nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 16:14 Uhr
16.10.2019
Das Deutschlandwetter

Wettermix bleibt auch in den nächsten Tagen

In den meisten Regionen ist der Himmel in den nächsten Tagen bewölkt und gelegentlich fällt Regen. Nur im Südosten lässt sich öfter die Sonne blicken. Dabei ist es für die fortgeschrittene Jahreszeit noch recht warm.



Am Donnerstag gibt es im Süden nach teils nebligem Start viel Sonne und es wird erneut bis 20 Grad warm. In den anderen Regionen zeigt sich der Himmel meist grau und gelegentlich regnet es. Dabei ist es vor allem in der Landesmitte recht nass. Die Höchstwerte liegen meist zwischen 14 und 18 Grad.

Der Freitag beginnt im Südosten noch freundlich und es ist erneut bis zu 20 Grad warm. Sonst bringt ein böiger Wind dichte Wolken und neuen Regen mit. Hinter dem Regenband lockern die Wolken im Laufe des Nachmittags im Westen wieder auf. Mit 15 bis 18 Grad bleibt es weiterhin recht mild.

Am Wochenende dauert das vielfach trübe und vor allem am Samstag oft feuchte Wetter noch an. Nur regional hat auch die Sonne mal Chancen. Das Temperaturgefälle zwischen West und Ost bleibt erhalten, am wärmsten ist es im Chiemgau. Ab Montag beruhigt sich das Wetter, es gibt aber noch einzelne Schauer.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.