nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 11:10 Uhr
09.10.2020
AOK PLUS bietet ServicePLUS:

Antrag auf Pflegeleistungen online möglich

AOK-PLUS-Versicherte haben die Möglichkeit den Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung online zu stellen. Der digitale Antrag ermöglicht es dem Kunden, durch eingefügte Erklärungssymbole, sogenannte Icons, ganz ohne Hotline oder Wartezeit in der Filiale, Pflegeleistungen zu beantragen...

Einfach und ohne Unterschrift wird der Antrag direkt in die Online-Filiale geladen und an die Pflegekasse gesendet. Bei Bedarf können weitere Dokumente wie eine Vorsorgevollmacht angefügt werden.

Im ersten Halbjahr 2020 wurden insgesamt 90.000 Anträge auf Leistungen der Pflegeversicherung gestellt. Das sind knapp 9.000 Anträge mehr als im Vorjahreszeitraum.

"Das Thema Pflege stellt Angehörige und Pflegebedürftige immer vor große Herausforderungen. Gerade in dieser Situation ist es umso wichtiger, dass wir unsere Versicherten auf allen uns zur Verfügung stehenden Wegen unterstützen", sagt Hannelore Strobel, Pressesprecherin der AOK PLUS.

Allen Versicherten, die in der AOK-PLUS-Online-Filiale registriert sind, steht dieser neue Service zur Verfügung. Versicherte, die bisher noch nicht über einen Zugang verfügen, können sich unter https://plus.meine.aok.de/ mit ihrer Versichertennummer registrieren oder auch telefonisch dafür freischalten lassen. Voraussetzung für eine Registrierung per Telefon ist, dass die Versicherten bereits eine Handynummer bei der Gesundheitskasse hinterlegt haben. Über die kostenlose Servicenummer 08001059000 werden sie für dieses Angebot freigeschaltet und erhalten auf ihre Mobiltelefone einen Registrierungslink. Mit diesem werden die Versicherten in die Online-Filiale geleitet, wo sie die letzten Schritte der Registrierung (Eingabe der persönlichen Daten sowie Festlegung des Passwortes) selbst vornehmen. In der Online-Filiale ist der Antrag auf Leistungen der Pflegekasse, aber auch der Antrag auf Kurzzeit- oder Verhinderungspflege hinterlegt.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.