tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 10:20 Uhr
27.10.2020
Thüringer Landesamt für Statistik

Umsatz im Baugewerbe ist rückläufig

Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurde in den Betrieben des Thüringer Bau- hauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr tätigen Personen im Zeitraum von Januar bis August 2020 ein Gesamtumsatz in Höhe von 1 439 Millionen Euro erzielt...

Anzeige MSO digital
Bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen, 4 Betrieben mehr und 151 tätigen Personen weniger als im Vorjahreszeitraum entspricht dies einem um 6 Millionen Euro niedrigeren Gesamtumsatz.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum war die Höhe der Aufträge, die insgesamt an die Thüringer Baubetriebe ausgereicht wurden, um 38 Millionen Euro niedriger (-3 Prozent).

In der Zeit von Januar bis August 2020 erwirtschaftete der öffentliche und Straßenbau im Vergleich der Bauarten mit 750 Millionen Euro den höchsten baugewerblichen Umsatz und erhielt mit 847 Millionen Euro wertmäßig die meisten Aufträge. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum stieg hier sowohl der baugewerbliche Umsatz (+23 Millionen Euro) als auch der Auftragseingang (+9 Millionen Euro) an.

Beim Wohnungsbau und gewerblichen Bau lagen dagegen die baugewerblichen Umsätze und die Auftragseingänge unter dem Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes.
Autor: red

Kommentare
Flitzpiepe
27.10.2020, 13.12 Uhr
Was bitte ist
'Umgang im Baugewerbe'?
________________________________________________
Anm. d. Red.: Umsatz natürlich ...:-). Danke!
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055