tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 09:52 Uhr
15.10.2021
Aus dem Landtag

Kameraüberwachung für das Gefühl

Die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag regt eine wissenschaftliche Studie zum Sicherheitsgefühl der Menschen in Thüringens Innenstädten an. Aus polizeilicher Sicht seien etwa "Videoschutzzonen" ein wichtiger Baustein, Kriminalitätsschwerpunkte zu entschärfen...

Interessant wird es sein, zu erfahren, wie sich ein solcher Videoschutz und andere einzelne Maßnahmen, jeweils auf das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürger auswirken“, so der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Raymond Walk.

Anzeige MSO digital
Die Union hat in dieser Woche den jüngsten Messerangriff am Anger in Erfurt zum Thema im Innenausschuss gemacht. Die Unionsseite unterstreicht dabei die Dringlichkeit eines „Aktionsplans Anger“ mit den Elementen Videoüberwachung, Angerwache und Messerverbotszone. „Das vom Innenminister angesprochene Präsenzkonzept zwischen 14 und 22 Uhr wird von uns begrüßt und ist aus Sicht des innenpolitischen Sprechers ein erster Schritt in die richtige Richtung. Langfristig braucht es allerdings die von uns geforderte Angerwache“, sagte Walk.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055