eic kyf msh nnz uhz tv nt
Di, 16:20 Uhr
27.09.2022
Das ist gelebte Solidarität

Ausbildung im Ahrtal unterstützt

Nach der verheerenden Flutkatastrophe im Juli 2021 im Ahrtal hatte das Thüringer Kfz-Gewerbe sofort beschlossen, einen Beitrag zur Unterstützung der betroffenen Region zu leisten. Schnell bestand im Vorstand Einigkeit, dass die Hilfeleistung der Ausbildung des Kfz-Nachwuchses zu teil kommen sollte...

Von links: Helmut Peter, Michael Smolarek, Raoul Larisika (beide BBS Ahrweiler), Stefan Haase, Dietmar Hoffmann, Landesverbandsvize Uwe Crüger (Foto: kfz-th) Von links: Helmut Peter, Michael Smolarek, Raoul Larisika (beide BBS Ahrweiler), Stefan Haase, Dietmar Hoffmann, Landesverbandsvize Uwe Crüger (Foto: kfz-th)
Insgesamt 20.000 Euro stellten die Thüringer Kfz-Innungen und der Landesverband für die Ausstattung der vom Hochwasser zerstörten Kfz-Ausbildungswerkstatt der Berufsschule Bad Neuenahr-Ahrweiler zur Verfügung.

Anzeige MSO digital
Durch die langwierigen Wiederaufbauarbeiten konnte nun, gut ein Jahr nach dem verheerenden Hochwasser, die Spende des Thüringer Kfz-Gewerbes übergeben werden. Bei der symbolischen Scheckübergabe an die Vertreter der Berufsschule Bad Neuenahr-Ahrweiler sagte der Präsident des Kfz-Landesverbandes Thüringen, Helmut Peter,: „Die solidarische Bereitschaft der Kfz-Unternehmer aus Thüringen beruht auf der Tatsache, dass sich die Meisten von uns noch gut erinnern, wie unsere Unternehmen nach der Wende Anfang der 90er Jahre aus den alten Bundesländern unterstützt wurden. Jetzt geben wir etwas zurück.“

Re-Start der Ausbildungswerkstatt mit Auszubildenden, Lehrern und Sponsoren (Foto: kfz-th) Re-Start der Ausbildungswerkstatt mit Auszubildenden, Lehrern und Sponsoren (Foto: kfz-th)
Zum Re-Start der Kfz-Ausbildungswerkstatt an der Berufsschule Bad Neuenahr-Ahrweiler am vergangenen Freitag überbrachten Landesverbandsgeschäftsführer Dietmar Hoffmann und Stefan Haase, Geschäftsführer der Kfz-Innung Ostthüringen, die von den Spendengeldern erworbenen neuen und hochmodernen Ausstattungsgegenstände. Der Kfz-Ausbildungsstätte steht dank der Unterstützung aus Thüringen ein Kfz-Kamera-Einstellsystem, eine Motorradhebebühne, ein Klimaanlagenwartungsgerät, ein Kleinteilewaschtisch und ein mobiles Multifunktionsboard zur Verfügung.

Michael Smolarek vom Fachbereich Kfz-Technik wies in seinen Dankesworten darauf hin, dass die spontane und großzügige Spendenbereitschaft des Thüringer Kfz-Gewerbes im September 2021 eine Initialzündung für die Wiederaufnahme der Kfz-Ausbildung am Standort Ahrweiler war. Selbst wenn nach wie vor noch vieles am Schulstandort improvisiert werden müsse, könne sowohl die praktische Ausbildung als auch die nächste Gesellenprüfung wieder in der Kfz-Ausbildungsstätte durchgeführt werden.
Autor: psg

Kommentare
Harzer66
27.09.2022, 21.37 Uhr
Sind die Politikerer..
..weg kommen die Macher. Sehr gut und solidarisch für ortsansässige Menschen.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital