eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mi, 11:30 Uhr
08.11.2023
Ölpreis deutlich gesunken, Spritpreise noch nicht

Benzin und Diesel geringfügig billiger

Die Kraftstoffpreise sind im Vergleich zur vergangenen Woche geringfügig gesunken und liegen aktuell sowohl für Super E10 wie für Diesel unter der Marke von 1,80 Euro...

Anzeige symplr
Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland zeigt, kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,792 Euro das sind 0,3 Cent weniger als vor einer Woche. Diesel ist um 0,2 Cent billiger und liegt aktuell bei 1,799 Euro. Diesel ist damit immer noch etwas teurer als Super E10.

Der Preis für Rohöl der Sorte Brent ist zuletzt spürbar gesunken. Ein Barrel kostet derzeit nur noch rund 82 US-Dollar und damit fast sechs Dollar weniger als vergangene Woche. Hinzu kommt, dass auch der Euro im Vergleich zum US-Dollar im Wochenvergleich stärker notiert. Beides weckt die Hoffnung auf eine zeitnahe und deutliche Entspannung auch an den Zapfsäulen, wo sich die aus Verbrauchersicht positive Entwicklung eines niedrigeren Ölpreises und besseren Euro-Dollar-Wechselkurses bislang jedoch noch nicht niedergeschlagen hat.

Autofahrer, die für ihre Tankrechnung einige Euro weniger bezahlen wollen, sollten nach Empfehlung des ADAC abends an die Zapfsäule fahren. Auswertungen des ADAC haben ergeben, dass die günstigste Zeit zum Tanken zwischen 20 und 22 Uhr liegt, doch auch zwischen 18 und 19 Uhr sind die Preise besonders niedrig. In den Morgenstunden kostet eine Tankfüllung in aller Regel um einige Euro mehr.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr