tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 16:00 Uhr
29.08.2019
Deutschlandwetter

Es bleibt sommerlich

Auf einen verbreitet freundlichen Freitag folgt ein heißer Samstag. Doch das Schwitzen hat bald ein Ende: Ab Sonntag vertreibt eine Kaltfront die Sommerluft nach Osten. Am Freitag scheint in einem Streifen von Rheinland-Pfalz bis nach Berlin und Brandenburg verbreitet die Sonne...


032
Weiter nach Nordwesten ziehen zeitweise hohe Wolkenfelder durch. Vom Schwarzwald bis zum Erzgebirge und weiter nach Südosten ist es gewittrig. Die größte Gefahr geht dabei am Nachmittag und Abend von Starkregen aus. Die Spitzenwerte reichen von 24 Grad an der Nordsee bis zu 32 Grad im Rhein-Main-Gebiet.

Der Samstag bringt im ganzen Land Hochsommerwetter. Bei viel Sonnenschein bilden sich nur über den Bergen auch mal dichtere Quellwolken. Schauer sind aber die absolute Ausnahme. Mit 29 Grad an den Küsten und bis zu 33 Grad entlang des Rheins ist fast landesweit Schwitzen angesagt.

Am Sonntag vertreibt eine Kaltfront den Hochsommer. Zuvor wird es im Osten noch einmal heiß. Zu Beginn der neuen Woche ist bei Höchstwerten um 20 Grad dann überall Durchlüften angesagt. Besonders im Südosten regnet es zeitweise längere Zeit und kräftig.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055