nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 21:11 Uhr
09.09.2019
Eichsfeld

Mehr "Heimat-Shoppen" in diesem Jahr

Die Aktionstage „Heimat Shoppen hatten ihre Premiere 2015 in Nordrhein-Westfalen. Als sich 2017 auf Initiative der Industrie- und Handelskammer Erfurt erstmals fünf Städte in Nord- und Mittelthüringen an dieser Imagekampagne für Handel und Innenstädte beteiligten, war auch der Landkreis Eichsfeld mit Heilbad Heiligenstadt schon dabei....

Seit dem vergangenen Jahr gibt es „Heimat Shoppen“ auch in Leinefelde, Worbis wird sich erstmals in diesem Jahr anschließen. So dass sich in diesem Jahr drei Städte im Landkreis Eichsfeld mit zahlreichen Aktionen beteiligen. Umgesetzt wird dies maßgeblich von den ansässigen Händlern und Dienstleistern bzw. Werbegemeinschaft vor Ort. Sponsoren sind die Kreissparkasse Eichsfeld sowie der Handelsverband Thüringen e. V. und die Werbegemeinschaften.

Auftakt des „Heimat Shoppens“ 2019 ist am 14. September in Heilbad Heiligenstadt, im Rahmen des „Fests der Möhrenkönige“. Hier gibt es u. a. ein Online-Gewinnspiel mit Verlosung von Shopping-Tüten, gefüllt mit Einkaufsgutscheinen. Worbis schließt sich am 22. September an.

„Heimat Shoppen“ ist hier eingebettet in das „Wipperfest“ In Leinefelde findet „Heimat Shoppen“ im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50. Stadtrechts-Jubiläums am 13. Oktober statt. In allen drei Städten gibt es jeweils einen verkaufsoffenen Sonntag. Die Händler bieten besondere Aktionen, Schnäppchen, Vorführungen oder Tombolas.

Die bundesweite Imagekampagne „Heimat Shoppen“ wirbt für die Wert-schätzung der lokalen Unternehmen und deren Bedeutung für das Gemeinwohl in unseren Städten. Im heutigen Wettbewerb, nicht zuletzt wegen der Digitalisierung, brauchen Händler und Dienstleister wieder eine positivere Wahrnehmung vor Ort, denn unsere Gewerbetreibenden leisten mehr als eine reine Versorgung. Sie sichern Arbeits- und Ausbildungsplätze und tragen mit ihrem Engagement zur Attraktivität und zum sozialen Leben in der Stadt bei.


Diana Stolze
Leiterin Regionale Service-Center (RSC)
Landkreise Nordhausen, Eichsfeld und Kyffhäuserkreis
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.