nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 10:40 Uhr
05.11.2019
Heilbad Heiligenstadt

Wiener Atmosphäre im Kulturhaus am 11. Januar

In einem glanzvollen und rauschenden Operetten-Programm entzünden die Musiker vom NATIONALTHEATER BRÜNN ein musikalisches Feuerwerk. Von Jacques Offenbach, über Karl Millöcker, Carl Zeller, Franz von Suppé bis hin zu Vater und Sohn Strauß sind alle Komponisten der Goldenen Ära der Operette in dieser Revue vertreten......


Mit einer kräftigen Portion „Wiener Schmäh“, schönen Kostümen und großer Begeisterung intonieren die namhaften Vokalisten populäre Stücke wie „Wer uns getraut“, „Komm in die Gondel“, „Ich bin die Christel von der Post“, „Brüderlein und Schwesterlein“, uvm.

Die erstklassigen Sopranistinnen sind allesamt gefeierte Stars an renommierten Häusern in Stockholm, Wien, Lyon uvm. Auch ein zartes Augenzwinkern darf nicht fehlen, beim Pas de deux „Pizzicato Polka“, dem „Kaiserwalzer“, bei „An der schönen blauen Donau“, dem „CAN CAN“, der „Tritsch-Tratsch-Polka“ und genauso beim „Radetzky-Marsch“.

Das Ballettensemble, das sich aus hervorragenden Tänzern des FERNSEHBALLETTs PRAG zusammensetzt, ergänzt mit ihren farbenprächtigen Kostümen diese Operetten-Gala und macht sie zu einem Fest der Sinne.

Diese Operetten-Gala lebt von ihrer mitreißenden Musikalität und ihrem theatralischen Schwung. Es ist nicht nur die Inszenierung, sondern auch die Leichtigkeit der Darbietung, welche die Begeisterung des Publikums für die großen Meisterwerke der Operette entfachen.

Ergänzt wird das Programm unter anderem mit einem großen, gezeichneten Rundhorizont, welcher das romantische Panorama von Wien widerspiegelt und eine authentische Atmosphäre der Hauptstadt der Operette schafft.

Begegnen Sie charmanten Kavalieren und erfahrenen Lebemännern, hinreißenden Prinzessinnen, feurigen Gräfinnen und lustigen Witwen, Fledermäusen und Bettelstudenten.

Ein spielfreudiges Orchester, viele Tanzszenen und großartige Protagonisten versetzen das Publikum in Champagnerlaune – Bühne frei für puren Genuss!

Datum: Samstag, dem 11.01.2020
Ort: Eichsfelder Kulturhaus im Heilbad Heiligenstadt
Zeit: Einlass 15.00 Uhr, Beginn 15.30 Uhr

Vorverkauf: 24,– €, 29,– € und 34,– € (ev. zzgl. VVK-Gebühr), erhältlich an der Theaterkasse des Eichsfelder Kulturhauses.
Tickethotline: 03606–60 80 60.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.