nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 10:57 Uhr
10.01.2020
Nächster Gesundheitsdialog im Eichsfeld

Erhöhte Leberwerte wie geht es weiter?

Auch 2020 führt das Eichsfeld Klinikum die beliebte Vortragsreihe „Gesundheitsdialog“ weiter fort vielfältige Themen stehen in diesem Jahr auf dem Programm. Aufgrund der Nachfrage finden die Veranstaltungen sowohl in Reifenstein als auch in Heiligenstadt statt. Am Mittwoch geht es um die Leberwerte....

Das größte und wichtigste Stoffwechselorgan unseres Körpers ist die Leber sie entzieht als Entgiftungszentrale dem Blut gefährliche Stoffe, produziert Galle für die Verdauung und verwertet verdauliches Eiweiß und Kohlenhydrate.
Woher kommen erhöhte Leberwerte und kann man etwas dagegen tun? Dr. med. Lars Reinhardt, Leitender Oberarzt Innere Medizin und Gastroenterologie im Eichsfeld Klinikum, und ehemaliger Leiter des Leberzentrums der Universitätsmedizin Göttingen geht beim nächsten Gesundheitsdialog diesen Fragestellungen nach.

Der Hepatologe unterstreicht: „Wenn die Leber ihren Dienst versagt, hat das dramatische Folgen, gerade weil sie viele lebenswichtigen Funktionen erfüllt. Lebererkrankungen verursachen wenig oder nur unspezifische Symptome. Das ist tückisch wirkliche Schmerzen fühlen die wenigsten, das trifft auch für Leberkrebs zu, der im Anfangstatium kaum Beschwerden verursacht.“

Erste Anzeichen für Lebererkrankungen liefern hier die „Leberwerte“. Sind diese erhöht, liegt die Vermutung von übermäßigem Alkoholkonsum oft nahe. Tatsächlich können sich dahinter aber eine Vielzahl von Erkrankungen oder Störungen des Organs verstecken.

In seinem Vortrag stellt Dr. med. Lars Reinhardt neben einer allgemeinen Übersicht des zentralen Stoffwechselorgans auch Ursachen für Lebererkrankungen wie Infektionen mit Hepatitisviren, übermäßigen Alkohol- und langfristigen Medikamentenkonsum sowie Übergewicht vor. Auch das praktische Vorgehen bei der Abklärung erhöhter Leberwerte wird ebenso besprochen wie die Folgen einer chronischen Leberschädigung und die Komplikationen der Leberzirrhose.

Erhöhte Leberwerte wie geht es weiter? Dr. med. Lars Reinhardt, Leitender Oberarzt Innere Medizin und Gastroenterologie Mittwoch, 15. Januar 2020, 18 Uhr Haus Reifenstein, Lehrsaal, Im Kloster 7, 37355 Niederorschel

Zum Gesundheitsdialog: Beim "Gesundheitsdialog" werden kostenfreie Vorträge zu medizinischen Themen und Hilfsangeboten von Ärzten und weiteren Experten des Eichsfeld Klinikums populär-wissenschaftlich gestaltet. Krankheitsbilder, unterschiedliche Therapien aber auch Maßnahmen der Früherkennung, Prävention und Gesundheitsförderung werden anschaulich erläutert. Im Anschluss an den etwa einstündigen Vortrag stehen darüber hinaus ÄrztInnen und ReferentInnen gern für Fragen zur Verfügung und freuen sich auf den Dialog.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Nächste Termine:
Lehrsaal, Haus Reifenstein: Lese- und Rechtschreibstörung ein häufiges Problem Mittwoch, 27. Mai 2020, 18 Uhr

Ihre Ängste können Leben kosten Leben retten durch Organspende
Mittwoch, 3. Juni 2020, 18 Uhr
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.