nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 08:51 Uhr
11.02.2020
Selbstgemachte Kartoffelhörnchen mit Marmeladenherz

Die Liebe und die Kartoffel

Am Freitag, den 14. Februar feiern viele Paare und Verliebte den Tag der Liebe: Valentinstag. Um seinem Schatz an diesem besonderen Datum eine Freude zu machen, ist neben Blumen manchmal auch einfach Zeit zu zweit das ideale Geschenk....



Und was wäre ein besserer Start in den gemeinsamen Tag als ein romantisches Frühstück? Mit selbstgemachtem Gebäck und einer Tasse Tee oder Kaffee gelingt die Überraschung bestimmt.

digital
Amor in Knollengestalt
Wer seine bessere Hälfte am Valentinstag überraschen möchte, kann zu Gebäck aus Kartoffeln greifen. Denn die Erdäpfel haben auch in Sachen Liebe einiges zu bieten: In früheren Zeiten wurden Kartoffelblüten gerne als Zierde für Liebes- und Brautsträuße verwendet. Zudem galten die Knollen wegen ihrer sprießenden Keime als Symbol der Fruchtbarkeit und zuweilen als Aphrodisiakum und ausgewiesene Liebespflanze.

Süßes für das Herzblatt
Ein leckeres Frühstück aus Kartoffeln sind selbstgemachte Kartoffelhörnchen mit Marmeladenherz. Dieter Tepel, Geschäftsführer der Kartoffel-Marketing GmbH weiß: „Kartoffeln lassen sich besonders vielfältig verarbeiten. So gelingen mit ihnen nicht nur Hauptspeisen, sondern auch schmackhafte Frühstückskreationen. Zudem verleihen Kartoffeln Brot und Gebäck eine saftige Konsistenz und ein luftiges Backergebnis.“

Für die Zubereitung wird zunächst ein Kartoffelstampf hergestellt, der sich mit einem angesetzten Hefeteig, geschmolzener Butter, Zucker, Salz und Ei zu einem glatten Teig verarbeiten lässt. Damit der Teig aufgeht, muss dieser anschließend mit einem Geschirrtuch abgedeckt werden und an einem warmen Ort ruhen.

Um die Hörnchen zu formen, sollte der Teig anschließend ausgerollt und erst in Quadrate und dann in Dreiecke geschnitten werden. Die Dreiecke werden anschließend mit einem Klecks Himbeermarmelade versehen und vorsichtig von der langen zur kurzen Seite hin so aufgerollt, dass sich die Marmelade als Füllung im Inneren des Hörnchens befindet. Nach dem Backen können die süßen Teilchen mit Puderzuckerglasur und Mandelblättchen oder Zuckerherzen verziert werden.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.