nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 10:29 Uhr
25.06.2020
Fußgängertunnel kein Aushängeschild für Leinefelde

Pinkelei am und im Tunnel

Er ist die kürzeste Verbindung zwischen der Bahnhofstraße und der Breitenhölzer Straße in Leinefelde: der Fußgängertunnel unter der Bahn. Er ist nicht lang, dafür aber dunkel und dreckig. Schon vor vielen Jahren haben wir immer mal darauf aufmerksam gemacht, doch es tut sich nichts…..

Als kürzlich der Starkregen Leinefelde traf, ist der Tunnel wenigstens mal durchgespült worden, so eine Anwohnerin. Klar, sauber wurde er dadurch zwar nicht, aber es hat einiges weggespült. Dass jemand im Tunnel oder an den Eingängen uriniert, ist keine Seltenheit.

Unterführung für Fußgänger in Leinefelde (Foto: Ilka Kühn) Unterführung für Fußgänger in Leinefelde (Foto: Ilka Kühn)

Der Bauhof hatte sich vor Jahren immer mal wieder bemüht, die zerschlagenen Neonröhren zu ersetzen. Nachts brennt ja Licht im Tunnel, aber tagsüber ist es so finster, dass man nicht sieht, wohin man tritt, bzw. in was. Es gibt doch bestimmt in der heutigen Zeit eine Möglichkeit, den Tunnel leuchten zu lassen für wenig Geld.

Es gibt Sparlampen. Es müsste sich nur jemand Gedanken machen, wie man diese bruchsicher vor Vandalen befestigen kann. Es gibt sogar eine Norm DIN in der auch die Beleuchtung von innerstädtischen Unterführungen geregelt ist. Dazu gab es einen Kongress in Oldenburg im vergangenen Jahr.

Dunkel und dreckig - der Fußgängertunnel  (Foto: Ilka Kühn) Dunkel und dreckig - der Fußgängertunnel (Foto: Ilka Kühn)

Der Fußgängertunnel bzw. die Unterführung wird auch von Leuten genutzt, die ihr Auto auf dem Parkplatz an der Breitenhölzer abstellen und dann zum Bahnhof gehen, Kinder zur Schule, andere wieder besuchen Feste in der Stadt (außerhalb von Corona-Zeiten).

In Hinsicht auf die Landesgartenschau wird dieser Parkplatz sicher auch frequentiert. Da wäre der erste Eindruck von Besuchern bestimmt peinlich, wenn die Unterführung dann immer noch dreckig, bepinkelt und dunkel ist. Aber da brauch man ja nicht erst auf die Landesgartenschau zu warten, solch ein Tunnel ist jetzt schon peinlich.
Ilka Kühn
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.